agentur.xxx ist teenies|Models|neu|high class|besser|lokal|Tina|Theresa|Nora|Andrea|Pamela

Blog: https://escort.report | 0664 4000080
telegram: xx.tips/x | Girls Wien: xx.tips/alle

Blogbeitrag zum Thema Extras

Jedes unserer Mädchen bietet neben ihrem Spezialservice noch Extraservices an – kurz ‚Extras‘. Welche Extras das jeweilige Mädchen anbietet entscheidet nur sie selbst. Deshalb unterscheiden sich die Extras bei jedem Mädchen.

Diese Zusatzleistungen kommen meistens mit einem Aufpreis und sind immer im Vorhinein anzufragen und anzumelden, man soll die Extras nicht vor Ort spontan buchen.

Dies hat mehrere Gründe. Einerseits liegt es in der Natur der Sache, dass viele Extras seitens des Mädchens eine gewisse Form der Vorbereitung, sei es körperlich oder anderer Art, erfordern.

Ebenso sollen die Mädchen, die sich der Agentur.xxx anvertrauen, vor Ort nicht über Preise verhandeln. Einerseits sind diese Mädchen teilweise unerfahren und möchten genau diesen Aspekt einer Buchung nicht alleine klären, sondern fühlen sich weit aus wohler, wenn sie von einer erfahrenen und kompetenten Agentur vertreten werden. Andererseits würde dies begünstigen, dass im Zuge der Preisverhandlung eine Drucksituation entsteht. Darüber hinaus ist Agentur.xxx der Ansicht, dass es ziemlich unsexy ist, wenn ein Mädchen über das eigene Entgelt vor einer Buchung, oder in diesem Fall ja eigentlich bereits während einer Buchung, verhandeln muss. Es ist die Leistung zwar gegen Entgelt, doch es passt einfach nicht zusammen, wenn die Entgeltabsprachen vom Mädchen für die eigene Leistung getroffen werden. Es ist ein totaler “Abtörner” und ruiniert nur die Atmosphäre der Buchung. Darum hat es für alle Beteiligten ausschließlich Vorteile, wenn diese Thematiken über die Agentur und im Vorfeld besprochen werden. So erscheint ein entspanntes, bestens informiertes und für die jeweilige Buchung vorbereitetes Mädchen. So kannst du dich während der Buchung darauf konzentrieren, worauf du dich in einer Buchung konzentrieren solltest: auf das Mädchen, mit dem du eine herausragend gute Zeit verbringen möchtest.

Demnach darf ein Extra während der Buchung niemals überraschend ausgeführt werden. Das ist hoffentlich sowieso klar. Doch dennoch muss es leider erwähnt werden. Zum Beispiel, nur weil ein Mädchen angegeben hat, dass sie Spanking passiv anbietet, bedeutet das auf gar keinen Fall, dass du ohne dieses Extra gebucht zu haben, einfach mal während der Buchung sie – wenn auch nur sanft – “spanken” darfst.

Die Dienstleistung, die diese Mädchen erbringen, ist nicht einfach umzusetzen. Auch wenn diese Leistung in einen sehr intimen Bereich geht, sind genaue Grenzen definiert, die unbedingt einzuhalten sind. Ein Mädchen sollte sich immer sicher fühlen und das kann es nur, wenn es genau weiß, worauf es sich einlässt. Sicherheit hat sie vor allem dann, wenn du als ihr Kunde die festgelegten Abgrenzungen, wie sie zuvor über die Agentur definiert wurden, respektierst.

Einige Extras haben den Zusatz ‘aktiv’ und ‘passiv’ – das wird immer aus der Sicht des Mädchens angegeben. Also ‚aktiv‘ bedeutet sie bei dir und ,passiv‘ bedeutet du bei ihr.